Kontakt

Info Öllagerung - Was ist neu?
Die AwSV bringt auch neue Regelungen für alle, die Öl lagern. Mehr

Info Vorsicht Kohlenmonoxid
Gasheizungen, Raumheizgeräte, Kamine und Öfen (Öl, Gas und Holz) sind nicht gewartet? Das ist lebensgefährlich! Mehr

Info In 5 Schritten...
Hier erklären wir Ihnen, wie unkompliziert eine Modernisierung Ihrer Heizungsanlage vonstatten geht. Mehr

Info Mehr Fördergelder für Brennstoffzellen
Förderungen für Heizanlagen auf Brennstoffzellenbasis werden deutlich erweitert! Mehr

Info Energieeffizient Sanieren
Ab Das KfW-Programm „Energieeffizient Sanieren“ wird erweitert! Mehr

Info GROHE
GROHE Red® - jederzeit kochendes Wasser! Mehr

Info Duravit
Mit HygieneGlaze 2.0 setzt Duravit einen bislang unerreichten Hygienestandard für WC und Urinal. Mehr

Info Wavin
Wavin zeigt eine neue Generation schalldämmender Abwasserlösungen. Mehr

Info Kosten einer Handwerkerstunde:
Wir rechnen vor! Mehr

Info Zehnder
Runtal Folio Hybrid - Zwei Heiz-Philosophien innovativ vereint. Mehr

Wir sind Fachbetrieb
für senioren- und behindertengerechte Installation

10 wichtige Tipps, um Heizkosten zu sparen!

Heizkosten sparen
1. Modernisieren Sie Ihre alte Heizungsanlage! Mit neuesten Anlagen sparen Sie bis zu 40 % Energie im Vergleich zu veralteten Anlagen.
2. Modernisierte und neue Heizungsanlagen arbeiten nur effizient, wenn Gebäude und Rohre ausreichend gedämmt sind. Achten Sie also auf eine sichere Dämmung!
3. Halten Sie die Temperatur in Ihren Wohn- und Arbeitsräumen stehts auf einem angemessenen Niveau. Wohn- und Arbeitsräumen sollten eine Raumtemperatur von etwa 20 °C, Küche und Schlafzimmer von ca. 17-18 °C und der Flur von 10-15 °C aufweisen.
4. Lüften Sie richtig! Halten Sie Ihre Fenster nicht dauerhaft gekippt, denn so geht wertvolle Energie verloren. Beim sogenannten Stoßlüften wird in regelmäßigen Abständen das Fenster für einige Minuten weit geöffnet, so dass der Raum mit Frischluft versorgt wird.
5. Nutzen Sie die Vorteile einer witterungsgesteuerten Heizungsanlage, die zugleich in der Lage ist, die Temperatur automatisch abzusenken.
6. Schließen Sie über Nacht Ihre Jalousien, so kann die Raumwärme länger aufrecht erhalten bleiben.
7. Entlüften Sie Ihre Heizkörper in regelmäßigen Abständen, so dass diese wirkungsvoll heizen.
8. Vermeiden Sie es, die Heizkörper häufig zu verstellen. Optimal und energiesparend ist eine konstante Temperatur.
9. Halten Sie die Zimmertüren geschlossen, so dass die Warmluft nicht verschwendet wird.
10. Eine regelmäßige Wartung Ihrer Heizungsanlage ist nicht nur vorgeschrieben, sondern garantiert die effiziente Arbeit Ihrer Anlage.

 

Wenn Sie weitere Fragen haben: Wir beraten Sie gern!


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG